NHB

Nationales Hundehalter-Brevet (NHB)

 

Am 19. September 2016 beschloss der Nationalrat auf eine Motion von Ruedi Noser hin, die Aufhebung des obligatorischen Sachkundenachweis (SKN) für Hundehalter auf nationaler Ebene.

Seit dem 1. Januar 2017 ist der Sachkundenachweis für Hundehaltende nun abgeschafft. Um Hundehaltern eine Basisausbildung welche Schweizweit "einheiltich" ist zu bieten

wurde der VKAS / Verbandes Kynologie Ausbildungen Schweiz (VKAS), in Zusammenarbeit mit:

  • dem Schweizer Tierschutz STS
  • dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV
  • der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST)
  • der Vereinigung der Schweizer Kantonstierärztinnen und Kantonstierärzte (VKST) gegründet.

In diesem Verband wurde mit den Mitgliedliedern der folgenden Ausbildungsorganisationen:

  • Aoa-Formation Education, Certodog, Cumcane Familiari, Fédération Romande de Cynologie, Kantonalverband Aargauer Kynologen KVAK, Kynologie Schweiz; NF Footstep, SC Akademie, SKG, SK9, Stiftung Schweizerische Schule für Blindenhunde, Triple-S, Verband Schweizer Hundeschulen VSH, Vieta

das neue Nationale Hundehalter-Brevet (NHB) ins Leben gerufen.

Das Nationale Hundehalter-Brevet (NHB) ist eine landesweit, einheitliche, freiwillige theoretische und praktische Hundehalter/Hund-Ausbildung mit vom VKAS vordefinierten Lernzielen, die von zertifizierten NHB-Ausbildern angeboten wird. Die Ausbilder erhalten hiermit ein schweizerisch-einheitliches Konzept die Brevetteilnehmer zu instruieren. (Die Praxisübungen entsprechen mit geringer Abweichung den Übungen aus dem Aargauischen Hundehalter-Brevet).

Das Nationale Hundehalter-Brevet (NHB) bietet vor allem Ersthundehaltern die Möglichkeit, sich ein Grundwissen anzueignen. Ebenfalls bietet es zukünftigen Hundehaltern bereits vor der Anschaffung eines Hundes, die Möglichkeit sich in einem Theorieteil über Aufgaben und Pflichten eines Hundehalters zu informieren, wie auch über die Verantwortung, welche mit der Anschaffung übernommen wird.

Ziel des NHB ist es die Hundehalter mit Freude auf einen verantwortungsvollen und konfliktfreien Umgang mit ihren Hunden im Alltag zu schulen und Spass am Lernen für Mensch und Hund wecken. 

Um den Brevet-Ausweis zu erlangen, muss die praktische Prüfung absolviert und bestanden werden. Wer auf die Prüfungsteilnahme verzichten möchte, erhält eine Teilnahmebestätigung.

Die ersten Kurse laufen in der Hundeschule-anin ab 1. März 2017n an.