AGB

Anmeldung

Ihre Anmeldung erfolgt telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder mittels Anmeldeformular der Website www.hundeschule-anin.ch. Die Anmeldung gilt als verbindlich.

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl der Teams ist bei allen Kursen limitiert.
Anmeldungen werden anhand der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Bei zuwenigen Anmeldungen behält sich die Hundeschule-anin das Recht vor, den Kurs abzusagen oder zu verschieben.

Kursdauer

Eine Kurslektion dauert wenn nicht anders im Kurs ausgeschrieben 60 Minuten.
Verspätungen des Kunden gehen zu dessen Lasten.

Erfolgsgarantie

Eine Erfolgsgarantie wird nicht gegeben, da der Teilnehmer ausschliesslich selber ducrh Trainings und Üben für den Erfolg verantwortlich ist.

Anweisungen

Die Hundehalter haben sich an die Anweisungen des Trainers zu halten. Die Hunde sind angeleint auf den Platz zu führen. Das Ableinen, Zusammenführen von verschiedenen Hunden, das Gestatten von Freilauf darf nur auf Anweisung des Trainers erfolgen.
Die Hunde sind grundsätzlich so zu führen, dass eine Gefährdung anderer Personen, des Trainers und Tieren ausgeschlossen werden kann.

Informationspflicht

Der Hundehalter verpflichtet sich bei der Anmeldung, den Trainer über Krankheiten, Verhaltensauffälligkeiten, Aggressivität und Ängstlichkeit zu informieren.

Abonnemente

Das Abonnement ist persönlich und nicht übertragbar. Die Abos sind auf 12 Monate beschränkt. Danach entfällt die Gültigkeit. Eine Rückerstattung von Teilbeträgen nach 12 Monaten, erfolgt nur ausnahmsweise. Bei Kursabsagen ihrerseits, nach mehr als zwei Lektionen, wird kein Geld mehr zurück erstattet.

Zahlung des Kursgeldes

Der gesamte Kursbetrag ist nach der ersten Lektion des jeweiligen Kurses in bar zu bezahlen. Bei einer Kursabsage vor Kursbeginn meinerseits, werden die von ihnen bereits bezahlten Kosten für den entsprechenden Kurs vollumfänglich zurückerstattet. Bei Absage eines laufenden Kurses meinerseits, erfolgt die Kursgeldrückerstattung anteilsmässig.
Die Gebühr für Einzelstunden ist jeweils im Anschluss an die Unterrichtseinheit in bar zu bezahlen.

Versäumte Lektionen

Versäumte Lektionen werden nicht in Rechnung gestellt, sofern sie sich bei Verhinderung frühzeitig, innert 24 Stunden abmelden. Spätere Abmeldungen werden verrechnet.
Absagen oder Verschiebungen von terminisierten Einzellektionen müssen 24 Stunden im Voraus durch den Kunden erfolgen. Ansonsten werden die versäumten Lektionen von der Hundeschule-anin vollumfänglich in Rechnung gestellt.

Preisliste

Die aktuelle Preisliste ist Bestandteil dieser AGB. Die Hundeschule-anin behält sich Preiserhöhungen vor, verpflichtet sich aber diese aktuell bekannt zu geben.

Gesundheit der Hunde

Es können nur Hunde an Kursen teilnehmen, welche über einen vollen (Welpen: angemessenen) Impfschutz verfügen. Der Kunde versichert, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist. Die Hunde müssen gechipt sein.
Die Kursleitung kann Hunde welche eine Krankheit / Schmerzen haben von der Übungsstunde ausschliessen. Läufige Hündinnen dürfen am Kurs teilnehmen (ausser in der Standhitze).
Das Impfzeugnis ist auf Verlangen vorzuweisen.

Versicherung / Haftung

Die Teilnahme an Trainingsstunden erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung, sowie eigenes Risiko.
Der Kunde haftet für alle von sich und seinem Hund verursachten Schäden. Der Kunde ist für einen ausreichenden Versicherungsschutz selber verantwortlich. Die Police der Haftpflichtversicherung ist auf  Verlangen nachzuweisen. Die Hunde sind so zu führen, dass weder Trainer, Drittpersonen noch andere Hunde gefährdet werden können.
Eine Haftung des Trainers wird grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn, es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor.

Mitbringen der Hunde / Verhalten / Parkplatz

Die Hunde kommen versäubert zu den Trainingsstunden. Sie sind beim Treffpunkt, auf dem Übungsplatz und auf dem ganzen Areal der Familie Siegrist bis auf gegenteilige Anweisung des Kursleiters an der Leine zu halten, oder im Auto zu belassen. Auch auf dem umliegenden Gelände und den Zufahrten gilt Leinenpflicht. Das Wegräumen von Hundekot und korrektes Entsorgen in die bereitgestellten Abfallbehälter gilt als Selbstverständlichkeit. Die Hundehalter sind angehalten ihre Hunde auf der Zufahrtsstrasse nicht am Wegrand und auf dem Platz nicht an Geräte und Utensilien markieren zu lassen.
Nach Kursende ist der Parkplatz zu verlassen. Es ist untersagt ausserhalb der Hundeschulstunde das Auto auf dem Parkplatz zu parken!

Schriftliche Unterlagen

Ausbildungsunterlagen die von der Hundeschule-anin ausgehändigt oder auf der Internetseite publiziert werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht kopiert und verbreitet werden.

Allgemeines

Auf dem ganzen Übungsplatz gilt generelles Rauchverbot.
Rücksichtsnahme gegenüber anderen Menschen und Tieren ist eine Selbstverständlichkeit.

Gerichtstand

Lenzburg